Winterberg / Schmallenberg. Einen Vorgeschmack von der Schönheit und Vielfalt der Ferienwelt Winterberg und des Schmallenberger Sauerlandes bekamen jetzt Delegierte von Wandervereinen aus ganz Deutschland. Zu einem Schnupperwochenende trafen sie sich in den beiden benachbarten Regionen, die 2019 gemeinsam den Deutschen Wandertag ausrichten.

Auf Einladung der Deutschen Wandertag gGmbH reisten 19 Wanderfreunde aus allen Ecken des Landes an – vom Glatzer Gebirgs-Verein Braunschweig über den Rennsteigverein 1896 bis hinunter zum Schwarzwaldverein Bezirk Hochschwarzwald. Alles echte „Wander-Profis“, die viel in der Natur unterwegs sind und sich von den Qualitäten des Sauerlandes überzeugen wollten. Die Begrüßung im Landgasthof Schütte im Schmallenberger Ortsteil Oberkirchen übernahmen am Freitagabend Schmallenbergs stellvertretende Bürgermeisterin Katja Lutter und die Projektleiterin des Deutschen Wandertages 2019, Kathrin Schneider.

Zur „Feldforschung“ am Samstag ging’s mit dem Planwagen und per Pedes über Stock und Stein – von Schmallenberg-Winkhausen über den Kahlen Asten bis nach Winterberg. Die beiden Wander-Guides Andreas Freise vom SGV-Bezirk Astenberg und Dieter Schmidt vom SGV Hunau-Wilzenberg wussten die Wanderung mit Know-how zu Land und Leuten aufzulockern. Beeindruckt zeigten sich die Gäste von der Panorama Erlebnis Brücke: Beim Spaziergang über das 20 Meter hohe Monument erhielten sie einen perfekten Rundumblick über Winterberg und die umliegenden Berge. Im gemütlichen Almsalettl, einer Skihütte mit Schirmbar, wartete schon Michael Beckmann, Geschäftsführer der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH, und hieß die Besucher zum gemütlichen Tagesausklang willkommen. Als Abschluss am Sonntagmorgen besichtigten die Gäste den historischen Schmallenberger Stadtkern, bewunderten klassizistische Häuser, stille Winkel oder Skulpturen.

Schauspielerin Christiane Scheda hat die Wanderfreuende begleitet und mit ihren Comedy Acts unterhalten. Hier auf der Terrasse des Panorama Restaurants auf der Winterberger Kappe. Foto: © Ferienwelt Winterberg

Schauspielerin Christiane Scheda hat die Wanderfreuende begleitet und mit ihren Comedy Acts unterhalten. Hier auf der Terrasse des Panorama Restaurants auf der Winterberger Kappe. Foto: © Ferienwelt Winterberg

Auch von den Qualitäten der Sauerländer Übernachtungsbetriebe konnten sich die Besucher an diesem Wochenende überzeugen. Vier speziell auf die Bedürfnisse von Wanderern ausgerichtete Unternehmen erwiesen sich als hervorragende Gastgeber: das Oversum Vital Resort Winterberg und das Romantik Berghotel Astenkrone in Winterberg-Altastenberg sowie das Hotel Schieferhof und das Landhotel Gasthof Schütte, beide in Schmallenberg-Oberkirchen.

Am Ende freuten sich die Besucher über ein rundum informatives und geselliges Wochenende – ein Erlebnis, das sie beim Deutschen Wandertag im nächsten Jahr wiederholen können.

Hintergrund:

Der 119. Deutsche Wandertag findet vom 3. bis 8. Juli 2019 in Schmallenberg und Winterberg statt. Das Sauerland ist die erste prämierte Qualitätsregion Wanderbares Deutschlands. Diese Wanderangebote wollen die Organisatoren einer neuen, interessierten Zielgruppe vorstellen. Gastgeber sind die Ferienwelt Winterberg und das Schmallenberger Sauerland. Ausrichter ist der Sauerländische Gebirgsverein (SGV). Der Deutsche Wandertag ist eine alljährlich wiederkehrende Veranstaltung des Deutschen Wanderverbands und gilt mit 20.000 bis 30.000 Teilnehmern als das größte weltweite Wanderevent.

Quelle: Ferienwelt Winterberg
Foto: © Ferienwelt Winterberg