Winterberg. Auf dem traditionsreichen Platz des Golfclubs Winterberg hat die Saison begonnen. Ein Scramble-Turnier zur Saisoneröffnung machte den Aktiven Lust auf das erholsame und gleichzeitig spannende Freizeitvergnügen. Und auch die Mitgliederversammlung des Golfclubs erbrachte positive Bilanzen.

Im Rahmen der gut besuchten Mitgliederversammlung gab Präsident Jürgen Ante zunächst einen Bericht über den Verlauf des letzten Jahres. Insbesondere mit der Fertigstellung des neuen Caddy-Hauses und dem zeitnahen Abschluß der Arbeiten an dem neu angelegten Parkplatz seien wesentliche Ziele erreicht worden. Mit Blick auf die kommende Spielsaison liege der Schwerpunkt nunmehr auf der Optimierung des Platzes. In diesem Zusammenhang dankte Jürgen Ante den zahlreichen Helfern und dem Greenkeepimg-Team rund um Platzwart Franz-Josef Dauber für die tatkräftige Unterstützung zur Beseitigung der Spuren des winters auf der Anlage.

Sportliche Fortschritte der Golfer im vergangenen Jahr gab es insbesondere im Jugendbereich. So berichtete Jugendwart Klaus Kurtkowiak, dass sich die Jugendgruppe, die sich weiter verbessert habe. Allen voran Roman Wegener, der die Aufmerksamkeit des Verbandstrainers erregt und eine Einladung zu überregionalen Sichtungslehrgängen bereits in der Tasche hat. Begeistert bei der Sache ist auch die im Vorjahr gebildete Minigruppe für Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren. Dank des motivierten Golfer-Nachwuchses scheint die Zukunft des Clubs gesichert zu sein.

Auch die ersten Saison-Sieger haben Grund zur Freude: Zum Saisonauftakt hat bereits ein Scramble-Turnier statt gefunden. Gewonnen hat das Team aus Tanja Buttkus, Winfried Wegener, Simon Cramer und Christof Wallon mit 41 Nettoschlägen.

Golfplatz Winterberg

Der Winterberger Golfplatz ist einer der traditionsreichsten im Sauerland. Inmitten der Sauerländer Bergwelt liegt der 9-Loch-Golfplatz. Und diese „halbe Runde“ hat es in sich. Zahlreiche Schräglagen machen den besonderen Schwierigkeitsgrad aus. Doch auch für Einsteiger gibt es genügend leichte Übungsmöglichkeiten. Auf dem Golfplatz Winterberg spürt der Gast sofort, Golf macht einfach Spaß! Wer es einmal angefangen hat, den lässt es nicht mehr los. Jeder Schlag vermittelt ein Erfolgserlebnis und motiviert zu mehr. Alte Bäume umsäumen eindrucksvoll die Spielbahnen. Von vielen Punkten aus genießen die Golfer beeindruckende Panoramablicke. Ein natürlicher Wasserlauf ist nicht nur optisch reizvoll, sondern greift an mehreren Löchern spielentscheidend ein. Man muss nicht gleich Profi sein, um hier zu spielen. In der Golfschule bietet Pro Ian Clegg verschiedene Kurse an, die nicht nur Anfänger in Schwung bringen.

Platzdaten:

  • 9 Löcher
  • Herren Standard CR 70,4, Slope 133, Länge 5630 m.
  • Damen Standard CR 73,7, Slope 128, Länge 5130 m.

Übungseinrichtungen:

  • Driving Range mit 10 Schlagplätzen (2 überdacht)

Quelle: Golfclub Winterberg e.V.