Warburg: Mehrere teils schwer Verletzte bei Unfall am Paderborner Tor

0
49

Warburg (ots). Am Montagmittag [04. Februar 2019] hat sich gegen 12.00 Uhr auf der Straße „Paderborner Tor“ ein Verkehrsunfall mit drei schwer und drei leicht verletzten Personen ereignet. Insgesamt wurden fünf Fahrzeuge beschädigt.

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr ein 58-jähriger Warburger mit seinem Mercedes die B 7 aus Richtung Ossendorf kommend in Richtung Warburg und bog auf dem Rechtsabbiegestreifen in die Straße „Paderborner Tor“ ab. Anschließend kam er aus nicht bekannten Gründen mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr die Bankette auf einer Länge von ca. 70 Metern, überfuhr drei Leitpfosten, und lenkte im Einmündungsbereich sein Fahrzeug wieder nach links. Hier stieß er mit vier vor einer Verkehrsampel wartenden Fahrzeugen zusammen und beschädigte diese.

Im weiteren Verlauf durchfuhr der Mann einen Grünstreifen und fuhr mit seinem Mercedes eine leichte Böschung hoch. Oberhalb der Böschung überquerte der PKW einen Fußweg und kam neben einem kleinen Straßenbaum zum Stillstand. Ein zur Unfallzeit auf dem Fußweg gehender Passant konnte sich durch einen Sprung zur Seite vor einem Zusammenstoß retten.

Der Fahrer des Mercedes, seine 66-jährige Beifahrerin und ein 49-jähriger Mann aus Kleinenberg, der mit seinem Audi an der Ampel wartete, wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht. Drei weitere am Unfall beteiligte Personen erlitten leichte Verletzungen.

Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Unfallstelle wurde für die Zeit der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, sowie für die Unfallaufnahme, für den Fahrzeugverkehr gesperrt. /He.

Quelle: Kreispolizeibehörde Höxter (ots)
Foto: © Kreispolizeibehorde Höxter (obs / newsroom)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here