Sundern: Rund 40 Teilnehmer an der Winterwanderung der Sozialdemokraten

0
10

Sundern. Rund 40 Mitglieder, Freunde, Förderer und Unterstützer der Sunderner Sozialdemokraten, im Alter von 18 bis 83 Jahren, machten sich am Samstag [13. Januar 2018] ab dem Parkplatz Gut Funkenhof auf den Weg, um einem Teilbereich des Wanderparadieses „Altes Testament“ zu erwandern.

Bei klarem Wetter, teilweise schneidigem Wind und relativ niedrigen Temperaturen wurden im hügeligem Gelände unter Führung von Anna Puppe und Klaus Schulte mehrere Kilometer zurückgelegt. Fleißige Helfer versorgten die Wanderinnen und Wanderer am Rastplatz „Auf der Streu“ mit wärmendem Kaffee und Glühwein sowie mit leckeren Schmalz- und Käsebroten.

Foto: © Klaus Plümper
Foto: © Klaus Plümper

Zum Abschluss gab es für die Wanderer im Restaurant „Gut Funkenhof“ Grünkohl und Salzkartoffeln, Mettwurst und Kassler zur Stärkung. Schnell entwickelten sich dann interessante Gespräche zur augenblicklichen politischen Situation und zur aktuellen Lage bezüglich einer möglichen Regierungsbeteiligung der SPD. Hierbei zeigte sich, dass es aus Sicht der Teilnehmer sowohl für eine Regierungsbeteiligung als auch für einen Neubeginn in der Opposition wichtige und richtige Gründe gibt.

Foto: © Klaus Plümper
Foto: © Klaus Plümper

Besonders erfreut zeigte sich der Vorsitzende der Sunderner SPD, Serhat Sarikaya darüber, dass auch diesmal wieder, neben dem Bürgermeister, der Juso-AG, auch etliche Parteisenioren, frühere Ratsmitglieder und etliche Unterstützer der SPD teilgenommen haben.

Foto: © Klaus Plümper
Foto: © Klaus Plümper

Quelle: SPD Sundern / Klaus Plümper
Fotos: © Klaus Plümper

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here