Sundern/Hachen (ots). Einen seltenen Fund machte ein Rentnerehepaar aus Hachen am Mittwochmittag [22. Juni 2011] beim Spazierengehen an der B 229 in Hachen. Am Ortsausgang fanden sie insgesamt 3 Pakete mit Euro-Noten.

Es handelte sich um 100-, 200- und 500-Euronoten. Allerdings war schon auf den ersten Blick zu erkennen, dass es sich um Falschgeld handelte. Ob es auch als solches in den Umlauf gebracht werden sollte wird derzeit ermittelt.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK