Sundern: Aus für den „Tag der Senioren“ 2018

0
5

Sundern. Wie der Ortsvorsteher Hans-Jürgen Schauerte berichtet, wird es in diesem Jahr in der Karnevalswoche keinen „Tag der Senioren“ geben. Der Grund dafür liegt in den weiter andauernden Haushaltsberatungen für das Jahr 2018. Da dem Haushalt seitens des Rats der Stadt Sundern noch nicht zugestimmt wurde und die Genehmigungsbehörde noch kein grünes Licht gegeben hat, kann der Zuschuss für diese Veranstaltung nicht freigegeben werden.

Auch wenn der Haupt- und Finanzausschuss am kommenden Dienstag [16. Januar 2018] noch einmal darüber beraten wird und der Rat in der unmittelbar folgenden Ratssitzung am Donnerstag [18. Januar 2018] seine Zustimmung geben könnte, ist es sehr fraglich, ob bis zum Karneval diese Zuschüsse bereitgestellt werden können. Ohne Genehmigung wird die Verwaltung keine Mittel auszahlen.

Seit 1975, also schon seit 43 Jahren, wird immer in der Karnevalswoche, in früheren Tagen der „Alten-Tag“ und heute der „Tag der Senioren“ zur Freude der Bürgerrinnen und Bürger über 65 Jahre veranstaltet. Dies ist ein Dank an diese Generation, da die heutige Gesellschaft durch deren Mitwirken in Sundern so gut lebt, wie sie es heute tut.

Die Flotte Kugel hat in all den Jahren diese Karnevalssitzung ehrenamtlich durchgeführt und somit einen großen Anteil daran. Außerdem hat das Rote Kreuz in vielen Jahren für den Hin- und Rücktransport der gehbehinderten Menschen und für das leibliche Wohl an diesen Nachmittagen gesorgt.

Der Ortsvorsteher richtet eine große Bitte an die Verwaltung und die Mitglieder des Rates. „Bei den Haushaltsberatungen dürfe auf keinen Fall das Ehrenamt unserer Vereine und Institutionen vergessen werden, denn ohne sie ist eine Stadt nicht lebensfähig. Dabei spielen die freiwilligen Leistungen der Stadt Sundern eine immens wichtige Rolle.

Quelle: Ortsvorsteher Hans-Jürgen Schauerte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here