Soest. Auch im Monat Mai bietet die Tourist Information Soest wieder zwei öffentliche Themenführungen für Einzelanschließer an:

Rund um kleinere und große Besonderheiten und Merkwürdigkeiten im Stadtbild dreht sich die Tour „Soest kurios“, die am Sonntag, dem 1. Mai 2011 um 14.30 Uhr am Osthofentor startet. So weiß der Gästeführer während der Führung von bärtigen Engeln bis hin zu „komischen Fröschen“ und wehrhaften Bürgermeister-frauen so manches zu zeigen und berichten. Die Teilnahmegebühren hierfür betragen 4 Euro pro Person.

Riege der Soester Gästeführer vor dem Rathaus. Foto: Soestmarketing

Unter dem Titel „Zwischen Kreuz und Davidstern“ wird am Sonntag, dem 15. Mai 2011, die Geschichte der Deutschen mit jüdischem Glauben in Soest bei einem informativen Rundgang beleuchtet. Die Führung beginnt um 14.30 Uhr an der Tourist Information in der historischen Teichsmühle, führt vorbei an einigen Häusern jüdischer Bürger sowie weiteren geschichtlichen Orten und endet mit einem Besuch des jüdischen Friedhofs. Die Kosten pro Person liegen bei 4 Euro.

Für beide Angebote ist eine telefonische Voranmeldung bei der Tourist Information Soest unter der Nummer 02921/ 66350050 erforderlich. Darüber hinaus finden jeden Samstag um 14.30 Uhr sowie sonntags um 11.30 Uhr auch Altstadtführungen für Einzelanschließer statt. Treffpunkt hierfür ist an der Tourist Information, die Kosten belaufen sich auf 4 Euro pro Person.

Quelle: Soestmarketing