Schmallenberg / Sundern. Den Sauerland-Höhenflug mit seinen herrlichen Panoramaaussichten haben schon zahlreiche Wanderer erkundet. Dass der Fernwanderweg sich aber auch bestens als anspruchsvolle Laufstrecke eignet, haben rund 500 Läufer während des Trailruns auf dem Sauerland-Höhenflug bewiesen. Bei strahlendem Sonnenschein wurden Strecken unterschiedlichster Länge unter die Laufschuhe genommen, wunderbare Weitsichten genossen und gleichzeitig um die besten Zeiten gekämpft.

Wahlweise konnten die ambitionierten Sportler auf der Halbmarathon-Distanz, der zehn oder fünf Kilometer langen Trailstrecke ihre Ausdauer testen, bevor sie erschöpft aber glücklich das Ziel erreichten. Doch nicht nur die Läufer freuten sich über das Sportevent auf dem Fernwanderweg, auch die Organisatoren vom Skiclub Hagen-Wildewiese, die in Kooperation mit dem Sauerland-Tourismus und dem Projektbüro des Sauerland-Höhenflugs die zweite Auflage der Laufveranstaltung ins Leben gerufen hatten, zeigten sich begeistert:

Wir haben viel Lob für die tolle Strecke und die gesamte Abwicklung erhalten, das ist ein großer Ansporn für die vielen ehrenamtlichen Helfer in Sundern-Hagen“, sagte Organisationsleiter Peter Nolte. Über 50 Helfer des Skiclubs waren sowohl im Vorfeld als auch am Tag selber für den Trailrun in der grünen Freizeitregion im Einsatz.

Hoch motiviert starteten die Läufer beim diesjährigen Trailrun auf dem Sauerland-Höhenflug. Foto: © Skiclub Hagen-Wildewiese

Hoch motiviert starteten die Läufer beim diesjährigen Trailrun auf dem Sauerland-Höhenflug. Foto: © Skiclub Hagen-Wildewiese

Ich bin beeindruckt, was hier auf die Beine gestellt wurde“, fügte auch Kerstin Berens, Leiterin des Projektbüros Sauerland-Höhenflug, hinzu. „Das Event passt ideal, um den Sauerland-Höhenflug regional, aber auch über die Grenzen des Sauerlandes hinaus noch bekannter zu machen.“ Somit werde die Freizeitregion den ehrgeizigen Sportlern als Bewegungsarena in schwingender Landschaft präsentiert. Vom landschaftlichen Reiz der Strecke und den Herausforderungen, die sie mit sich bringt, sind auch die Gewinner des diesjährigen Sauerland-Höhenflug-Trailruns überzeugt: Die beiden Vorjahressieger Carmen Otto vom Team Sport Schneider und Tim Dally vom TuS Deutz gewannen auch diesmal die Halbmarathon-Distanz mit einer hervorragenden Zeit.

Lokalmatador Magnus Schröder vom Skiclub Hagen-Wildewiese sowie Luciene Cramer siegten über die Distanz von zehn Kilometern Länge. Den ersten Platz auf der Strecke über fünf Kilometer sicherten sich Andre Kraus und Franziska Flügge.

Erstmals fand zudem ein Schüler-Trailrun auf einer Cross-Strecke von knapp einem Kilometer Länge für die jüngeren Schüler und rund zwei Kilometern Länge für die älteren Schüler statt. Hier gewannen Phil Schmidt und Katharina Heyse, Sophie Lauber sowie Daniel Raev und Greta Loerwald.

Das Veranstalter-Team fiebert jetzt schon dem nächsten Jahr entgegen, in dem das erfolgreiche Sportevent auf dem Sauerland-Höhenflug mit dem unvergleichbaren Naturerlebnis in die dritte Runde geht: Fitnessbegeisterte sollten sich den 12. Juni 2016 vormerken.

Quelle: Sauerland-Tourismus e.V.