Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg (ots). Eine Motorradfahrerin ist am Sonntag [14. Juni 2015] bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 17 in der Nähe von Grafschaft schwer verletzt worden. Die 44-Jährige war auf ihrer Maschine gegen 15:15 Uhr von Schmallenberg in Richtung Grafschaft unterwegs.

Als sie hinter einem Autofahrer herfuhr, musste dieser 18 Jahre alte Mann stark bremsen. Ihm kam ein anderer Autofahrer in Richtung Schmallenberg entgegen, der trotz Gegenverkehrs einen Radfahrer überholte. Um einen Verkehrsunfall zu verhindern, bremste der 18-Jährige stark und wich nach rechts aus.

Die Motorradfahrerin sah das Bremsmanöver des Autofahrers vor sich und bremste ebenfalls. Allerdings verlor sie dabei die Kontrolle über ihr Motorrad und stürzte. Obwohl es zu keiner Berührung mit anderen Fahrzeugen kam, erlitt die Frau schwere Verletzungen. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Vorsichtshalber wurde sie von dort aus mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik verlegt. Lebensgefahr besteht für die 44-Jährige nicht. An dem Motorrad entstand nur leichter Schaden.

Der Fahrer oder die Fahrerin des Autos, das in Richtung Schmallenberg unterwegs war und das einen Radfahrer überholt hat, entfernte sich von Unfallstelle ohne anzuhalten. Deshalb wird jetzt mit dem Verdacht der Unfallflucht gegen die unbekannte Fahrerin beziehungsweise den unbekannten Fahrer ermittelt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Schmallenberg unter 02974-90200 entgegen. Insbesondere der Radfahrer, der überholt worden ist, wird um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Foto: © HSK-Aktuell