Print Friendly, PDF & Email

Schmallenberg. Das besondere Betthupferl im Sauerland-Design, das stimmungsvoll eingerichtete Hotelzimmer oder die persönliche Begrüßung in der Ferienwohnung – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, einem Gast das gewisse Extra zu bieten, damit sein Aufenthalt in der grünen Freizeitregion unvergesslich bleibt.

Um die Qualität der heimischen Gastgeber noch weiter zu verbessern, sucht die Sauerland-GastgeberWerkstatt nun Ideen für neue, innovative Erlebnisse in heimischen Betrieben und hat dazu unter dem Motto „Sauerland macht glücklich“ einen Online Ideen-Wettbewerb entwickelt. Ab sofort können sowohl Gäste als auch Sauerländer ihre kreativen Einfälle in den Bereichen Service, Einrichtung sowie Freizeitaktivität auf einer eigens eingerichteten Internetplattform einstellen oder bereits vorhandene Ideen kommentieren und bewerten.

Schon jetzt ist die grüne Freizeitregion mit ihrer schwingenden Landschaft, den vielfältigen Sport- und Wohlfühlangeboten eine moderne Idylle für Touristen und Einheimische. Den Aufenthalt im Sauerland noch attraktiver zu machen, hat sich die Sauerland-GastgeberWerkstatt zum Ziel gesetzt. „Denn die heutigen Gäste sind anspruchsvoller geworden und sehr reiseerfahren“, weiß Thomas Weber, Geschäftsführer des Sauerland-Tourismus. Aus diesem Grund sei es notwendig, ihnen originelle und außergewöhnliche Aspekte im Urlaub zu bieten.

Stehen im Fokus der Sauerland-GastgeberWerkstatt: Gastronomisch besonders begeisterte Gäste und Bürger, die sich im Sauerland wohlfühlen und ihren Aufenthalt mit allen Sinnen genießen. Foto: © Sauerland-Tourismus e. V. / Fotografin: Tanja Evers

Stehen im Fokus der Sauerland-GastgeberWerkstatt: Gastronomisch besonders begeisterte Gäste und Bürger, die sich im Sauerland wohlfühlen und ihren Aufenthalt mit allen Sinnen genießen. Foto: © Sauerland-Tourismus e. V. / Fotografin: Tanja Evers

Denn wir wollen unsere Gäste begeistern, überraschen und so ein unverwechselbares Sauerland-Erlebnis präsentieren.“ Gute, zeitgemäße Küche, außergewöhnliche Serviceleistungen oder ein besonderes Angebot machten die Qualität eines Aufenthalts im Sauerland aus. So sollen nun gemeinsam mit Touristen und Bürgern, basierend auf den eingereichten Ideen, Angebote erstellt werden, die den Erfolg der heimischen Betriebe weiter steigern. Dabei erwarten die Experten der Sauerland-GastgeberWerkstatt wichtige Erkenntnisse und Impulse für ihre zukünftige Arbeit.

Die Sauerland-GastgeberWerkstatt ist ein Förderprojekt des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union beim Sauerland-Tourismus. Sie dient dazu, die heimischen Gastbetriebe für den Markt der Zukunft fit zu machen. So will sie dazu beitragen, die Qualität des touristischen Angebotes im Sauerland nachhaltig zu steigern. Der Online Ideen-Wettbewerb ergänzt die bereits bestehenden Bausteine Sauerland-Handbuch, Beraterdatenbank und anonymer Online-Selbstcheck für Gastbetriebe.

Bis zum 28. Juli 2015 können nun Vorschläge auf der Internetseite www.sauerland-macht-gluecklich.de nach vorheriger Registrierung eingestellt werden. Auch Gastgeber sind dazu eingeladen, eigene Ideen vorzustellen und so eine erste Resonanz zu bekommen. Nach Abschluss werden die Ideen dann ausgewertet und die mit den meisten Stimmen auf ihre Umsetzbarkeit hin geprüft. „Wir freuen uns auf viele originelle Vorschläge“, ruft Weber zur Teilnahme am Wettbewerb auf. Mitmachen wird übrigens auch belohnt: Unter allen Teilnehmern werden attraktive Preise wie ein Verwöhnwochenende oder eine Ballonfahrt im Sauerland verlost.

Quelle: Sauerland-Tourismus e.V.