Schmallenberg (ots). Die Anwohner aus Werntrop beschwerten sich über Fahrzeugraserei in ihrer Ortschaft. Besonders morgens und abends zu Zeiten des Berufsverkehrs würden dort viele Verkehrsteilnehmer zu schnell fahren. Daher richtete der Verkehrsdienst der Polizei Hochsauerlandkreis dort am Dienstag [09. Juni 2015] in den frühen Abendstunden eine Geschwindigkeitsmessstelle auf der Landstraße 737 ein.

An dieser Stelle gilt die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaften. Zehn Geschwindigkeitsüberschreitungen musste die Polizei dort feststellen. Während fünf der gemessenen Verkehrsteilnehmer nur so viel zu schnell unterwegs waren, dass sie an Ort und Stelle ein Verwarngeld bezahlen konnten, bekommen die fünf weiteren Fahrer noch Post von der Bußgeldstelle.

Drei davon müssen zusätzlich zu Bußgeld und Punkten ihren Führerschein für einen Monat abgeben. Sie waren mit 86, 88 und sogar 92 km/h gemessen worden. Die höchste Überschreitung wurde bei einem 23-jähriger Mann aus Finnentrop festgestellt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)