Rüthen: Polizei setzte Platzverweise durch

0
11

Rüthen (ots). Am Sonntagmorgen [20. Januar 2019] wurde gegen 03.30 Uhr die Polizei zum wiederholten Male zur Stadthalle nach Rüthen gerufen. Ein 28-jähriger Mann aus Anröchte war zuvor schon mehrfach vom Sicherheitsdienst des Festgeländes verwiesen worden, kam jedoch erneut zurück.

Nach der Erteilung eines Platzverweises sollten die Personalien des Mannes festgestellt werden. Er weigerte sich jedoch seinen Personalausweis auszuhändigen, beleidigte die Beamten fortwährend, sperrte sich gegen Folgemaßnahmen und versuchte die Polizisten zu treten. Zur Durchsetzung des Platzverweises wurde daraufhin der, mit 1,32 Promille alkoholisierte Mann, in Gewahrsam genommen.

Da sich nun weitere Personen mit dem Anröchter solidarisierten und drohten sich gegen die Beamten zu wenden, wurden Verstärkungskräfte hinzugezogen. Ein 26-jähriger Mann aus Rüthen beleidigte ebenfalls hierbei fortwährend die Polizeibeamten und verhielt sich aggressiv. Ein ausgesprochener Platzverweis wurde durch ihn nicht befolgt, so dass der mit 1,18 Promille alkoholisierte Mann, ebenfalls in Gewahrsam genommen werden musste.

Entsprechende Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchte Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung wurden gefertigt. (reh)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest (ots)
Foto: © Wolfgang Lückenkemper / Kreispolizeibehörde Soest (obs / newsroom)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here