Olsberg/ Bruchhausen/ Elleringhausen. Die Hochsauerlandwasser GmbH (HSW) stellt die Trinkwasserversorgung in den Orten Bruch-hausen sowie Elleringhausen um und nimmt den neuen Hochbehälter „Kapellenweg“ in Bruchhausen in Betrieb.

Er ersetzt die bisherigen Hochbehälter „Istenberg“ und „Kapellenweg“, die zum gleichen Zeitpunkt „außer Dienst“ gestellt werden. Die Umschlussarbeiten am Trinkwasserversorgungsnetz erfolgen in der Nacht von Dienstag [26. April 2011] ab 22 Uhr bis Mittwoch [27. April 2011] bis ca. 5 Uhr. Während dieser Zeit müssen die Einwohnerinnen und Einwohner von Bruchhausen und Elleringhausen mit Einschränkungen in der Trinkwasserversorgung rechnen.

Die Hochsauerlandwasser GmbH hat alle Vorbereitungen getroffen, um diesen Zeitplan zu erfüllen und mögliche Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Gleichzeitig bittet der heimische Trinkwasserversorger alle Bürgerinnen und Bürger, sich auf die Situation einzustellen und bei Bedarf einen Wasservorrat anzulegen.

Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, kann es anfänglich im Bereich älterer Trinkwasserleitungen oder durch Lufteinschlüsse zu Wassertrübungen kommen. Die HSW empfiehlt daher, bei Bedarf Filter in der Hausinstallation zu spülen oder auszutauschen und anschließend das Wasser eine kurze Zeit ablaufen zu lassen. Darüber hinaus sollte vor dem Einschalten der Waschmaschine die Wasserqualität geprüft werden, um Verschmutzungen der Wäsche auszuschließen. Elektro-Durchlauferhitzer bzw. das zugehörige Leitungssystem müssen entlüftet werden, bevor Warmwasser entnommen wird – andernfalls sind Schäden am Gerät nicht ausgeschlossen. Nähere Informationen gibt es in den Bedienungsanleitungen der jeweiligen Geräte.

Die Hochsauerlandwasser GmbH bittet schon jetzt alle Einwohnerinnen und Einwohner von Bruchhausen und Elleringhausen für Einschränkungen in der Trinkwasserversorgung um Verständnis – mit der Inbetriebnahme des neuen Hochbehälters „Kapellenweg“ wird die Versorgung mit dem „Lebensmittel Nr. 1“ in den beiden Orten nicht nur moderner, sondern auch wirtschaftlicher. Die HSW wird die Bürgerinnen und Bürger noch in diesem Jahr einladen, den neuen Hochbehälter zu besichtigen und sich über den heimischen Trinkwasserversorger sowie das Wasserversorgungssystem der Orte Bruchhausen und Elleringhausen zu informieren.

Während der Umschlussarbeiten steht für Notfälle der 24-Stunden-Notdienst der Hochsauerlandwasser GmbH unter Tel. 0170-9110011 wie gewohnt jederzeit zur Verfügung.

Quelle: Hochsauerlandwasser GmbH