Olsberg (ots). Nachts um 01:40 Uhr stand mitten auf dem Schlossweg in Bigge ein unbeleuchtetes Motorrad auf der Fahrbahn. Die Beamten der Wache Brilon, die das Krad bemerkten, stellten fest, dass der Auspuff noch warm war. Das Krad war also kurz vorher noch gefahren worden.

In unmittelbarer Nähe trafen sie dann auch auf den Fahrer. Wie sich allerdings bei dem 21-jährigen Mann aus Bestwig schnell herausstellte, wäre er besser nicht mit dem Motorrad gefahren. An dem Krad war nämlich statt des vorgeschriebenen amtlichen Kennzeichens lediglich ein Versicherungskennzeichen angebracht. Es war somit gar nicht zugelassen. Einen Führerschein besaß der 21-Jährige zudem auch nicht.

Dafür hatte er aber Drogen konsumiert und das Krad unter deren Einfluss geführt. Daher wurde er mit zur Wache genommen und ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten noch eine geringe Menge Drogen. Diese wurden beschlagnahmt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)