Arnsberg/Niedereimer. In der Frühjahrssitzung des Vereinsrings Niedereimer gab der Vorsitzende Klaus Vernholz nähere Informationen zu den geplanten Aktivitäten des Vereinsrings im Jahre 2011.

Die Veranstaltung am Osterfeuer wird in gewohnter Weise am Ostersonntag 24. April 2011 ablaufen. Wie all die Jahre zuvor wird wieder die Haussammlung, zu Projekt-finanzierungen, durch die Vereine durchgeführt. Der Schnadegang findet am 26. Juni 2011 statt. Die Wanderer treffen sich zur großen Runde um 10.00 Uhr am Dorfplatz. Um 14.00 Uhr dann ist Treffen zur kleinen Runde am Kindergarten. Ein Fahrdienst ist eingerichtet. Am 16. September 2011 lädt der Vereinsring die älteren Mitbürger zum Seniorentag ein.

In der Herbstsitzung des Vereinsrings am 20. Oktober 2011 sollen unter anderem die Termine für das Jahr 2012 abgestimmt werden. Der Martinszug am 10. November 2011 soll auch in diesem Jahr in althergebrachter Weise ablaufen. Hier hoffen die Verant-wortlichen auf nicht zu komplexe und verschärfte Auflagen von Seiten der Behörden  Überlegungen gab es zur Durchführung des Volkstrauertages am 13. November 2011, wobei die Totenehrung nach dem Hochamt am Ehrenmal stattfindet. Hier wurde überlegt, die Ansprache im jährlichen Wechsel durch alle Gruppierungen des Dorfes auszuführen oder das dass örtliche Ratsmitglied bzw. der Ortsheimatpfleger diese Aufgabe übernähmen.

Genauso möchte man versuchen, dass sich vielleicht die Firmlinge zum Volkstrauertag mit einbringen. Der Vereinsring übernimmt die Koordination beim Aufstellen des Weihnachtsbaumes am Dorfplatz mit Unterstützung aus dem Dorf. Die Besorgung des Baumes obliegt allerdings im Wechsel den dörflichen Gruppierungen. So beginnt 2011 der SGV, weiter geht es dann 2012 mit den Schützen und 2013 mit dem MGV.

Einen weiteren Termin für 2011 nannte der Pfarrgemeinderat. So findet am Sonntag, 15. Mai 2011 um 20.00 Uhr ein Konzert zur Finanzierung der neuen Kirchenglocke statt. Nähere Informationen gibt der PGR frühzeitig bekannt.

Auf Antrag des Vereinsrings wurde das Geschäftsjahr, bisher von Herbstsitzung bis Herbstsitzung, nun umgewandelt. Nun ist das Kalenderjahr auch Geschäftsjahr. Ferner gab der Vorsitzende bekannt, dass in Kürze Dorfflaggen (50×100 cm) angeschafft werden sollen. Weitere Angaben dazu demnächst im Internet oder Schaukasten.

Quelle: Detlev Becker, Niedereimer