Print Friendly, PDF & Email

Meschede. Die Kreis- und Hochschulstadt Meschede trägt seit September 2014 den Titel „Fair Trade Stadt“. Meschede fördert den fairen Handel auf kommunaler Ebene. Dies ist das Ergebnis einer umfangreichen Vernetzung von Personen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich für den fairen Handel in ihrer Heimat stark machen.

Zu diesem Zweck trifft sich die Projekt- und Steuerungsgruppe „Fairtrade Meschede“ in regelmäßigen Abständen. Die Treffen sind offen für alle, die sich in diesem Bereich engagieren möchten. Das nächste Treffen findet am Donnerstag [23. Juli 2015] um 15 Uhr im Gemeinsamen Kirchenzentrum in Meschede (Kastanienweg) statt. Alle Interessierten sind willkommen.

Quelle: Stadt Meschede