Meschede. Ein weiterer Schritt, um das Mescheder Hallen- und Freibad „fit für die Zukunft“ zu machen: Die Stadt Meschede erneuert ab Anfang Mai die Fensterfront im Hallenbad.

Das Ziel ist dabei eine höhere Energieeffizienz – das bedeutet eine verbesserte Wirtschaftlichkeit und weniger Energieverbrauch. Das Mescheder Hallenbad bleibt deshalb ab Montag [2. Mai 2011] für die Besucherinnen und Besucher geschlossen. Weiter genutzt werden kann die Sauna – allerdings müssen die Gäste zumindest zeitweise mit Beeinträchtigungen durch Baugeräusche rechnen.

Ab Montag [9. Mai 2011] steht dann allen kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern wieder das Freibad zur Verfügung.

Das Bäderteam der Stadt Meschede bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis – schließlich ist die energetische Sanierung ein Bestandteil des Konzeptes, das Hallen- und Freibad dauerhaft für die Zukunft zu sichern.

Quelle: Stadt Meschede