Meschede: Feierliche Profess in der Abtei Königsmünster

0
162

Meschede. „Lobe den Herrn, meine Seele! Loben will ich den Herrn, solange ich lebe, will singen meinem Gott, solange ich da bin“. Diese Worte aus Psalm 146 standen auf der Einladung, die im Dezember vergangenen Jahres an die Verwandten, Freunde und Bekannten unserer Brüder Remigius und Bonifatius geschickt wurde, um sie zur Feierlichen Profess der beiden einzuladen.

Am Sonntag [13. Januar 2019], dem Fest der Taufe des Herrn, mit dem die Weihnachtszeit endet, war es dann soweit. Im Konventamt um 9.30 Uhr gelobten sie für ihr ganzes Leben Beständigkeit, klösterlichen Lebenswandel und Gehorsam. Sie legten das Gelübde ab vor Abt Aloysius Althaus und den Mönchen der Abtei – denn als Benediktiner bindet man sich fest an ein bestimmtes Kloster und lebt dort ein Leben lang.

Foto: © Abtei Königsmünster
Foto: © Abtei Königsmünster

Die Predigt hielt Pfr. Helmut Faßbender aus Remscheid, der langjährige Heimatpfarrer von Br. Remigius, der die Profess der beiden im Kontext der Taufe deutete. „Was sollen wir tun?“ Die Frage von Menschen an Johannes den Täufer ist immer auch unsere Frage. Br. Remigius und Br. Bonifatius haben darauf eine Antwort gefunden. Und dürfen wie im Evangelium die Antwort Gottes hören: „Du bist mein geliebter Sohn!“

Nach dem Gottesdienst trafen sich Angehörige, Freunde und Bekannte mit den beiden und der Mönchsgemeinschaft im Abteiforum, wo noch lange gemeinsam gefeiert wurde.

Foto: © Abtei Königsmünster
Foto: © Abtei Königsmünster

Br. Remigius (Manuel) Stuhlmüller wurde am 16. Februar 1990 in Rathenow geboren und wuchs in Remscheid-Lüttringhausen auf. Dort war er eingebunden in das Leben der Pfarrgemeinde. Nach einer Ausbildung zum Industriekaufmann arbeitete er in diesem Beruf einige Jahre, bevor er im Jahr 2014 in unsere Gemeinschaft eintrat.

Br. Remigius arbeitet in der Klosterverwaltung, bringt Schülerinnen und Schülern an unserem Gymnasium sein großes Hobby, die Kalligraphie, näher und führt immer wieder Gruppen über das Klostergelände.

Foto: © Abtei Königsmünster
Foto: © Abtei Königsmünster

Br. Bonifatius (Carsten) Hilbrich wurde am 16. August 1976 in Olpe geboren. Nach seiner Schulzeit absolvierte er eine Ausbildung zum Altenpfleger und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Ebenfalls 2014 trat er in unsere Gemeinschaft ein. Als Infirmar ist er für die kranken und alten Mitbrüder verantwortlich und kümmert sich tagein, tagaus liebevoll und kompetent um sie, organisiert Arztbesuche, ist in Kontakt mit Pflegediensten etc. Nach einer Fortbildung zum Sakristan in Paderborn hat er ebenfalls die Aufgaben in der Sakristei übernommen.

Quelle: Abtei Königsmünster
Fotos: © Abtei Königsmünster

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here