Meschede / Grevenstein. “Entspannung für Kinder“ lautete das Motto des Eltern-Kind-Nachmittags im städtischen Kindergarten Grevenstein. Eltern und Kinder konnten unter fachmännischer Anleitung neue Techniken der Entspannung erlernen und erleben.

Gerade weil sich die Lebensbedingungen in der heutigen Zeit stark verändert haben, weil es lauter, schnelllebiger und hektischer geworden ist, ist es hilfreich, mit den Kindern auch einmal inne zu halten“, betont die Leiterin des Kindergartens Grevenstein, Marianne Gast. Wichtig sei, ihnen den nötigen Halt zu geben, um auch in Eile und zeitlich eng organisierten Abläufen den Ausgleich zu finden, neue Kraft zu tanken. Denn: „Ruheinseln braucht der Mensch. So bleibt das Kind an Leib und Seele gesund.

Tiefenentspannt nach dem Eltern-Kind-Nachmittag im Städtischen Kindergarten Grevenstein: An verschiedenen Wohlfühlstationen lernten die Teilnehmer Entspannungstechniken. Foto: Kindergarten Grevenstein

Tiefenentspannt nach dem Eltern-Kind-Nachmittag im Städtischen Kindergarten Grevenstein: An verschiedenen Wohlfühlstationen lernten die Teilnehmer Entspannungstechniken. Foto: Kindergarten Grevenstein

Verschiedene Wohlfühlstationen animierten alle Teilnehmer, sich zu massieren, zu entspannen und intensive Momente der Zweisamkeit zwischen Vater oder Mutter und Kind genießen. Sportreferentin Meike Beulshausen sorgte mit ihren Tipps dafür, dass sich trotz großer Gruppe alle Teilnehmer wohl fühlten.

Schon am Tage zuvor nahmen alle Erzieherinnen der städtischen Kindergärten Wallen und Grevenstein an einer gemeinsamen Fortbildung zum Thema Entspannung für Kinder teil. Neue Erkenntnisse und praktische Erlebnisse über die verschiedenen Entspannungsangebote werden nun den Kindern im Kindergarten sowie zu Hause zugute kommen.

Quelle: Stadt Meschede