Meschede: „Arsen und Spitzenhäubchen“ in der Stadthalle

0
37

Meschede. Nach der Wiedereröffnung der Stadthalle Meschede findet nun endlich die erste große Theateraufführung statt. Am Samstag [26. Januar 2019] erwartet das Publikum um 20 Uhr im großen Saal der Stadthalle Meschede eine beeindruckende Aufführung des Schlosstheaters Neuwied. Die Kreis- und Hochschulstadt Meschede lädt in Kooperation mit der Landesbühne Rheinland-Pfalz gGmbH zu dem Krimi „Arsen und Spitzenhäubchen“ von Joseph Kesselring ein.

In dem Stück geht es um Abby und Martha, die liebenswertesten Damen, die man sich nur vorstellen kann. Ihr Haus steht für jeden offen. Für jedes Problem gibt es eine todsichere Lösung. Neffe Mortimer erzählt bei einem Besuch von seinen Heiratsplänen. Die beiden Schwestern sind außer sich vor Freude und selbst Vetter Teddy unterbricht kurz seine Expedition im Keller. Er hält sich nämlich für den Präsidenten Theodore Roosevelt und gräbt im Keller den Panama-Kanal. Allerdings wird das Glück von der Leiche eines älteren Herrn getrübt, die Mortimer im Wohnzimmer entdeckt.

Gastspiel in der Stadthalle Meschede: Claus Wilcke mit „Arsen und Spitzenhäubchen“. Foto: © Landesbühne Rheinland-Pfalz im Schlosstheater Neuwied / Friedhelm Schulz, Friedrichson-Pressebild
Gastspiel in der Stadthalle Meschede: Claus Wilcke mit „Arsen und Spitzenhäubchen“. Foto: © Landesbühne Rheinland-Pfalz im Schlosstheater Neuwied / Friedhelm Schulz, Friedrichson-Pressebild

Mit auf der Bühne steht Claus Wilcke, er gehört zu Deutschlands bekanntesten Schauspielern und Synchronsprechern. Er stand schon auf vielen Theaterbühnen, war im Kino zu sehen und natürlich auch im Fernsehen. In bekannten Serien, wie zum Beispiel „Großstadtrevier“, „Verbotene Liebe“ und „Percy Stuart“ spielte er mit.

Das Theaterstück wird unterstützt von der Volksbank Sauerland eG. Karten für diese Aufführung sind zum Preis von 22,50 Euro / 25,20 Euro und 27,40 Euro (Ermäßigungen für Schwerbehinderte und Schüler) im Vorverkauf bei der Tourist-Info in der Le-Puy-Straße erhältlich (Tel. 0291 205-350). Tickets können auch über das Internet erworben werden unter www.meschede.de/kartenvorverkauf.

Quelle: Stadt Meschede
Foto: © Landesbühne Rheinland-Pfalz im Schlosstheater Neuwied / Friedhelm Schulz, Friedrichson-Pressebild

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here