Menden: Mofa-Fahrer floh vor der Polizei

0
12

Menden (ots). Eine Polizeistreife war am Mittwoch Abend [01. Mai 2019] auf der Westtangente unterwegs. Kurz nach 19.00 Uhr begegnete ihr auf der B 515 ein vermeintlicher Mofa-Fahrer. Beim Nachfahren stand auf dem Tacho der Polizisten jedoch eine Geschwindigkeit von 80 km/h.

Das anschließende Stopp-Zeichen ignorierte der Fahrer und gab Gas. Mit überhöhter Geschwindigkeit versuchte er durch Lendringsen zu flüchten. Hierbei überfuhr er mehrere rote Ampeln. In der „Freiliggrathstraße“ sprang er vom seinem Fahrzeug ab und setzte die Flucht zu Fuß fort. Durch die Gärten der dortigen Wohnhäuser rannte er zum Walzweg. Unter einer Brücke der Westtangente holten seine Verfolger ihn ein und nahmen ihn fest.

Das Mofa mit einer Zulassung bis 25 km/h stellten die Beamten zur Untersuchung sicher. Der 20-jährige Fahrer aus Bönen zeigte deutliche Anzeichen für Drogenkonsum. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (ots)
Foto: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (obs / newsroom)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here