Menden: Einbruch und Diebstähle im Stadtgebiet

0
7

Menden (ots). Zwischen dem 22. Dezember 2017 und 05. Januar 2018 versuchten Einbrecher in eine Firma in der Straße „Lindort“ einzudringen. Die Täter versuchten ein Fenster aufzubrechen. Dies misslang jedoch. Die Unbekannten flüchteten unentdeckt und hinterließen etwa 1.000 Euro Sachschaden.

An der „Sollingstraße“ verschwand in der Nacht auf Samstag [06. Januar 2018] ein Motorrad. Die weiß/schwarze Yamaha WR124X stand auf einem Parkplatz vor dem Wohnhaus des 37-jährigen geschädigten Mendeners. Wer kann Angaben zum Verbleib des Fahrzeugs machen?

Eine vermeintlich taubstumme Trickdiebin war am Freitag [05. Januar 2018] gegen 10.20 Uhr vor der Märkischen Bank an der „Poststraße“ unterwegs. Ein 85-jähriger Mendener übergab der Frau einen 5-Euro-Schein. Ihre vorgetäuschte Freude brachte die Frau zum Ausdruck, indem sie dem Mann um den Hals fiel und dessen Ablenkung nutzte, weiteres Geld aus der noch offenen Geldbörse zu ziehen.

Kurze Zeit später fiel dem Mann der Diebstahl auf. Die Diebin war etwa 20-25 Jahre alt, 165-175cm groß, hatte dunkle Haare, trug eine dunkle Weste, ein weißes Halstuch sowie ein Klemmbrett bei sich.

Hinweise nimmt die Polizei Menden unter 02373 9099-0 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (ots)
Foto: © Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis (obs / newsroom)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here