Marsberg (ots). Schwere Verletzungen zog sich am Montag [05. November 2012] ein Autofahrer in Giershagen zu. Gegen 16:15 Uhr war der 21-jährige Mann aus Marsberg mit seinem Pkw auf der Landstraße 870 in Richtung Bredelar unterwegs.

Kurz, nachdem er die Ortschaft Giershagen verlassen hatte, überholte der junge Fahrer einen Lkw. Dabei geriet der Pkw auf Grund von Fahrbahnnässe nach links von der Straße ab und prallte in die dortige Böschung.

Ein Zeuge kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungswagens um den verletzten 21-Jährigen. Eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus war auf Grund der Schwere der Verletzungen unumgänglich. Der Sachschaden liegt bei etwa 2.000 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Giershagen reinigte anschließend die Fahrbahn. Der Unfall-Pkw musste abgeschleppt werden.

Die Straßen sind insbesondere im Herbst durch Feuchtigkeit und Laub rutschig. Auch wenn das Laub oberflächlich trocken aussieht, kann sich zwischen dem Laub und der Asphaltdecke noch Feuchtigkeit befinden. Außerdem können beispielweise in Kurven unerwartete Gefahrenstellen durch rutschige Straßenbeläge auftreten. Daher appelliert die Polizei im Hochsauerlandkreis an alle Fahrer, entsprechend defensiv und langsam zu fahren.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis