Marsberg (ots). Am Samstag Abend [25. Juni 2011] kontrollierte gegen 22:35 Uhr die Polizei in Marsberg-Giershagen den Führer eines Kleintransporters. Dabei viel den Beamten im Fahrzeug mitgeführtes Rauschgift in die Hände.

Da der Fahrer selbst den Anschein eines Rauschgiftkonsumes erweckte, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser verlief positiv. In der Folge wurde eine Blutprobe angeordnet und dem Fahrer das Führen von faherlaubnispflichtigen Fahrzeugen bis auf Weiteres untersagt.

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK