Lennestadt: Rollerfahrer in Meggen mit Pyrotechnik beschossen

Lennestadt / Meggen (ots) Am Neujahrsabend [01. Januar 2020] war ein 27-Jähriger um 22.55 Uhr mit seinem Roller in der „Sachtleben Straße“ in Meggen unterwegs. An der Einmündung „Am Strumberg“ kam ihm ein PKW entgegen, aus dem während der Fahrt Feuerwerkskörper abgefeuert wurden. Als der PKW-Fahrer den Rollerfahrer bemerkte, zündete dieser einen Feuerwerkskörper in Richtung des Rollerfahrers.

Der Feuerwerkskörper verschoss dabei hintereinander mehrere farbige Leuchtkugeln. Ein Geschoss verfehlte den Helm des Rollerfahrers nur knapp, so dass er stark abbremste und dabei fast gestürzt wäre. Danach entfernte sich der PKW. Der informierten Streife konnte der Rollerfahrer neben der allgemeinen Fahrzeugbeschreibung noch weitere Details zur individuellen Ausstattung des Fahrzeugs mitteilen.

Da die Beamten auf Grund der Beschreibung sofort einen Verdacht gegen eine bestimmte Person hegten, suchten sie die Anschrift des Verdächtigen auf und trafen hier sowohl Fahrzeug als auch den 19-jährigen Halter an. Dieser räumte zwar ein, den PKW zur Tatzeit geführt zu haben, bestritt jedoch, zur Tatzeit am Tatort gewesen zu sein.

Bei einer Inaugenscheinnahme des PKW fanden die Beamten allerdings hinter dem Fahrersitz eine leere Verpackung, in der sich eben solche Feuerwerkskörper befunden hatten, wie sie vom Geschädigten beschrieben wurden. Der Verdächtige muss nun mit einer Strafanzeige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr rechnen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe (ots)
Foto: © Kreispolizeibehörde Olpe (obs)