Lennestadt / Maumke (ots). Ein 47-jähriger Lennestädter verursachte in Maumke am Freitagabend [13. Oktober 2017] um 22.35 Uhr einen Verkehrsunfall in der Straße „Am Rott“ und flüchtete mit seinem Auto anschließend von der Unfallstelle. Er war zuvor von der Straße abgekommen und gegen einen geparkten PKW gestoßen, welcher wiederum gegen einen anderen geparkten PKW geschoben wurde.

Ein Zeuge des Unfalls folgte dem flüchtenden Lennestädter und wies die Polizei auf dessen Aufenthaltsort hin. Die Polizeibeamten trafen so den Mann an seiner Wohnanschrift an und stellten hier eine deutliche Alkoholisierung fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,9 Promille. Daher wurde der Unfallverursacher zur Polizeiwache in Lennestadt verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Er muss sich nun wegen Unfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr strafrechtlich verantworten. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe
Grafik: © Kreispolizeibehörde Olpe (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)