Lennestadt: Altenhundemer Unterbringungseinrichtung nach Brand unbewohnbar

0
21

Lennestadt (ots). Anwohner einer kommunalen Unterbringungseinrichtung in Altenhundem an der „Hundemstraße“ bemerkten am Montag [21. Januar 2019] gegen 22.00 Uhr Rauchentwicklung aus einem Zimmer im Obergeschoss und verständigten die Feuerwehr. Eintreffende Beamte der Wache in Lennestadt stellten deutliche Rauchschwaden sowie offene Flammen fest.

Die alarmierten Löschzüge der Feuerwehr aus Altenhundem sowie aus Meggen lokalisierten den eigentlichen Brandherd im Bereich des Badezimmers. Sie konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Es kam zu keinem Personenschaden, die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Sie kamen in einer anderen Einrichtung unter, weil das Objekt zunächst nicht mehr bewohnbar ist.

Der Sachschaden liegt im fünfstelligen Bereich. Die weiteren Ermittlungen zur Ursache dauern an, eine vorsätzliche Brandstiftung wird zurzeit ausgeschlossen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe
Grafik: © Kreispolizeibehörde Olpe (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here