Kreis Soest: Zwei beim Regio.NRW-Projektaufruf eingereichte Konzepte erfolgreich

Grünes Licht für wfg-Förderprojekte

0
28

Kreis Soest (kso.2019.02.19.079.wfg). Innovationskraft sowie digitale Kompetenzen und Abläufe werden für Unternehmen immer wichtiger. Deshalb hat die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH das Projekt „Produktion.Digital.SWF“ initiiert und als Projektleitung zum Regio.NRW-Projektaufruf im Zuge der EFRE-Förderung eingereicht. An einem zweiten Konzept hat die Kreis-Wirtschaftsförderung maßgeblich mitgewirkt. Beide erhielten von der Jury grünes Licht für eine Antragstellung. Es geht um ein Gesamtprojektvolumen von 1,5 Mio. Euro.

Die Projekte reihen sich in idealer Weise in unser Aufgabenportfolio ein und stärken unsere Beratungskompetenz im Bereich Unternehmensentwicklung. Nach unserer Auszeichnung mit dem Großen Preis des Mittelstandes im letzten Jahr handelt es sich um eine weitere großartige Bestätigung unserer Arbeit“, erklärt wfg-Geschäftsführer Volker Ruff.

Innovationskraft sowie digitale Kompetenzen und Abläufe werden für Unternehmen immer wichtiger. Deshalb hat die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH das Projekt „Produktion.Digital.SWF“ initiiert und als Projektleitung erfolgreich zum Regio.NRW-Projektaufruf im Zuge der EFRE-Förderung eingereicht. Foto: © wfg Kreis Soest
Innovationskraft sowie digitale Kompetenzen und Abläufe werden für Unternehmen immer wichtiger. Deshalb hat die wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH das Projekt „Produktion.Digital.SWF“ initiiert und als Projektleitung erfolgreich zum Regio.NRW-Projektaufruf im Zuge der EFRE-Förderung eingereicht. Foto: © wfg Kreis Soest

„Produktion.Digital.SWF“ sei eine hervorragende Ergänzung zu den bisherigen Projekten im Transferverbund SWF und zum Digitalen Zentrum Mittelstand, das seine Schwerpunkte auf digitale Geschäftsprozesse und digitale Startups setze.

Erklärtes Ziel des Projektes „Produktion.Digital.SWF“ ist die Stärkung der Digitalisierungskompetenz der Unternehmen im produzierenden Gewerbe. Den Unternehmen wird ein Grundverständnis für Industrie 4.0 vermittelt. Ein weiterer Baustein liegt in der Befähigung von Mitarbeitern mit Digitalisierungskompetenzen in den Betrieben selbst.

Partner von „Produktion.Digital.SWF“ sind neben der wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH die Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH, die Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr GmbH sowie die kommunalen Wirtschaftsförderungen aus Lippstadt und Iserlohn. Das Projekt, das im September 2019 starten soll, hat eine Laufzeit von drei Jahren und ein Gesamtvolumen von mehr als einer Millionen Euro.

Beim zweiten Vorhaben, dem Projekt „Wissen schafft Erfolg: Entwicklung der mittelständisch geprägten Hochschulregion in Westfalen“, wollen die Projektpartnern der Wirtschaftsförderungen der Stadt Hamm sowie der Kreise Soest und Unna einen ganzheitlichen Ansatz zur engeren Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft umsetzen.

Der Aufgabenbereich „Innovatives und digitales Unternehmertum“ soll kleine und mittlere Unternehmen bei der Teilhabe am Wissens- und Technologietransfer und bei der Bewältigung des digitalen Wandels unterstützen und diese mit Startups zusammenbringen. Die „Bindungsstrategien für qualifizierte Nachwuchskräfte“ wollen helfen, zukünftige Fach- und Führungskräfte an die Region zu binden. Die Laufzeit des Projektes (ab Juli dieses Jahres) beträgt drei Jahre. Vom geplanten Projektumfang in Höhe von 2,5 Mio. Euro entfallen auf den Kreis Soest 530.000 Euro.

Quelle: wfg Wirtschaftsförderung Kreis Soest GmbH
Foto: © wfg Kreis Soest

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here