Kreis Soest: Kunden beurteilen Bürgerdienste als „Gut“

1.398 Kunden Ende des vergangenen Jahres persönlich befragt

0
31

Kreis Soest (kso.2019.01.24.028.mh). Die Abteilung Bürgerdienste der Kreisverwaltung hat im Oktober 2018 in einer Kundenbefragung an ihren drei Standorten, also in den Servicecentern KFZ (Zulassungen und Führerscheine) in Soest und Lippstadt sowie im Bürgerservice im Foyer des Soester Kreishauses, 1.398 Kunden zu vielen Fragestellungen persönlich interviewt.

Bei zwei Fragestellungen haben die Kunden insgesamt ein „sehr gut“ und außerdem sechsmal „gut“ vergeben, was zu einer Gesamtnote von 2,1 führte. Die besten Werte (1,5) wurde für die Freundlichkeit der Mitarbeiter und die Beratungsleistung vergeben. Fast 80 Prozent der Befragten waren berufstätig und bewerteten die Öffnungszeiten mit gut (2,1).

Bei der Kundenbefragung, die erstmals zeitgleich an allen drei Standorten der Abteilung Bürgerservice stattfand, baten Linda Czipull, Maria Osterhoff, Daniela Fischer, Jenny Stockei, Karina Sperling sowie Tatjana Breckel (v. l.) alle Besucher, sich ein paar Minuten Zeit für einige Fragen zu nehmen. Foto: © Thomas Weinstock / Kreis Soest
Bei der Kundenbefragung, die erstmals zeitgleich an allen drei Standorten der Abteilung Bürgerservice stattfand, baten Linda Czipull, Maria Osterhoff, Daniela Fischer, Jenny Stockei, Karina Sperling sowie Tatjana Breckel (v. l.) alle Besucher, sich ein paar Minuten Zeit für einige Fragen zu nehmen. Foto: © Thomas Weinstock / Kreis Soest

Die Kundenbefragung fand erstmals an allen drei Standorten gleichzeitig statt. Es wurde gefragt nach dem Anlass des Besuches, der Zufriedenheit mit dem Angebot und dem Service im Bereich der Öffnungs- und Wartezeiten. Anhand einer Bewertungsskala von „sehr gut“ bis „sehr schlecht“ sollen die Befragten unter anderem auch über die Freundlichkeit der Mitarbeiter und die Gestaltung der Räumlichkeiten urteilen. Zudem wurden Anregungen und Wünsche notiert.

Wo möglich und nötig wollen wir die Hinweise nutzen, um Veränderungen auf den Weg zu bringen und damit die Leistungen der Abteilung Bürgerdienste weiter zu verbessern“, kündigt Abteilungsleiter Mirko Hein an. Die Abteilung Bürgerdienste werde sich den veränderten Kundenanforderungen stellen. Besondere Arbeitsschwerpunkte der nächsten Zeit seien Online-Fahrerlaubnisanträge, ein neues Terminsystem sowie eine optimierte und transparente Besucherinformation über ein neues Personenaufrufsystem.

Quelle: Pressestelle Kreis Soest
Foto: © Thomas Weinstock / Kreis Soest

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here