Kreis Soest: Jahreswechsel – Zahlreiche Polizeieinsätze

0
1

Kreis Soest (ots). Über Arbeit konnten sich die Beamten auf den Polizeiwachen im Kreis Soest zum Jahreswechsel nicht beklagen. Von Silvesterabend [31. Dezember 2017] von 18.00 Uhr bis zum Neujahrsmorgen [01. Januar 2018] um 06.00 Uhr bewältigten sie insgesamt 64 Einsätze. 15 Male wurden Platzverweise erteilt, drei Personen wurden in Gewahrsam genommen. Vier Anzeigen wegen Sachbeschädigungen und zehn Anzeigen wegen Körperverletzungsdelikten wurden gefertigt.

In der Straße „Im Vogelsang“ brannte in Werl am Montag [01. Januar 2018] gegen 01.35 Uhr eine Hecke auf einer Länge von sieben Metern ab. Auslöser war vermutlich ein Feuerwerkskörper. In Soest kam es in der Garage im „Elisabeth-Rathus-Weg“ zu einem Brand, nachdem abgebrannte Feuerwerksbatterien in einer Mülltonne entsorgt wurden.

Gegen 03.30 Uhr entstand am Montagmorgen [01. Januar 2018] ein Brand bei dem auch das Wohngebäude beschädigt wurde. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus wurde jedoch durch die Löscharbeiten verhindert. Der Sachschaden betrug mehrere zehntausend Euro.

Bereits am Sonntag [31. Dezember 2017] kam es gegen 22.00 Uhr in der „Lohstraße“ in Welver-Borgeln zu einem Küchenbrand. Durch die starke Rauentwicklung und die erforderlichen Löscharbeiten war das Wohnhaus nicht mehr bewohnbar. Personen kamen bei den Bränden nicht zu Schaden. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest (ots)
Foto: © Wolfgang Lückenkemper / Kreispolizeibehörde Soest (obs / newsroom)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here