Hochsauerlandkreis / Arnsberg. Unter dem Motto „Zurück in die Köpfe“ trafen sich am Samstag [21. Oktober 2017] die Mitglieder der Piratenpartei des HSK in Arnsberg. Turnusgemäß stand die jährliche Wahl des Piratenbüros, dem Verwaltungsorgan der PIRATEN im HSK auf dem Plan.

Der stellvertretende Sprecher Florian Otto eröffnete die Versammlung mit einer flammenden Rede, in der er die Mitglieder dazu aufforderte, sich nicht von den Ergebnissen der vergangenen Wahlen frustrieren zu lassen, sondern jetzt erst recht Gas zu geben, damit die PIRATEN wieder zurück in die Köpfe der Menschen kämen und ihnen die Ziele der PIRATEN näherbringen könnten. Otto dankte den bisherigen Mitgliedern des Piratenbüros, welche aus teils zeitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl angetreten waren, für ihre Arbeit und betonte, dass er auch weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit hoffe. Mit Lisa Ekrod und Pascal Kirtz (beide Bestwig) wurden neben Florian Otto (Arnsberg) zwei neue Mitglieder in das Amt der Büropiraten gewählt.

Das Piratenbüro der PIRATEN HSK (von links): Florian Otto (Arnsberg), Lisa Ekrod und Pascal Kirtz (beide Bestwig). Foto: © Piraten HSK

Das Piratenbüro der PIRATEN HSK (von links): Florian Otto (Arnsberg), Lisa Ekrod und Pascal Kirtz (beide Bestwig). Foto: © Piraten HSK

Die erste gemeinsame Sitzung fand bereits am Montag [23. Oktober 2017] auf digitalem Weg in einer offenen Online-Sprachkonferenz statt. An dieser nahmen auch Piraten aus den Kreisen Südwestfalens teil und vereinbarten eine engere Zusammenarbeit über die Kreisgrenzen hinaus. Außerdem möchten die PIRATEN die hervorragende Idee der Schaffung einer Trampolinhalle in Schmallenberg politisch unterstützen und sehen dieses Projekt als durchweg positiv an.

Die nächste öffentliche Sitzung des Piratenbüros wird am 27. November 2017 im Highway Man in Velmede stattfinden. Mehr Informationen zu den Piraten im HSK finden sich unter piratenpartei-hsk.de.

Quelle: Piraten HSK
Foto: © Piraten HSK