HSK: Mobile Retter – öffentliche Trainings beginnen

Hochsauerlandkreis. Im Notfall schnelle Erste Hilfe zu erhalten – kann Leben retten! Im Hochsauerlandkreis sollen die „Mobilen Retter“ durch eine App alarmiert werden, wenn sie sich in der Nähe vom Einsatzort aufhalten. Die Ortung findet durch die GPS-Komponente des Smartphones statt, welche bei der Leitstelle eingeht.

Freiwillig Engagierte sind eine wichtige Ergänzung in der Rettungskette. In Seminaren sollen sie alles Notwendige lernen, um als „Mobile Retter“ aktiv zu sein. Im Januar wird eine öffentliche Trainingseinheit angeboten am Dienstag [14.Januar 2020] um 18. Uhr bei dem DRK Marsberg, Bromberweg 27a, 34431 Marsberg.

Quelle: Pressestelle Hochsauerlandkreis
Grafik: © Mobile Retter HSK