Print Friendly, PDF & Email

Hochsauerlandkreis (ots). In diesem Jahr setzt die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis wieder auf Plakate als Baustein ihrer Präventionsstrategie. Im letzten Jahr hingen die Plakate an beliebten Ausflugszielen von  Motorradfahrern.

Hier sollen sie auch in diesem Jahr wieder platziert werden. Die Plakate wurden sogar ins niederländische übersetzt. Diese kommen hauptsächlich in den sozialen Medien zum Einsatz.

PK'in Sabrina Wiethoff (PW Meschede), Verkehrssicherheitsberater PHK Raphael Pavan und PK'in Anna Teschner (PW Meschede) bei der Präsentation der neuen Plakate. Foto: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (obs / newsroom)

PK’in Sabrina Wiethoff (PW Meschede), Verkehrssicherheitsberater PHK Raphael Pavan und PK’in Anna Teschner (PW Meschede) bei der Präsentation der neuen Plakate. Foto: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (obs / newsroom)

Im Jahr 2017 starben zwei Menschen auf den Straßen des Hochsauerlandkreises und 122 wurden verletzt. Wer die Straße und den Ausflug ins Grüne genießen will, sollte wichtige Dinge auf unseren Straßen beachten.

Anspruchsvolle Strecken erfordern eine Menge Konzentration und Aufmerksamkeit. Besonders für unerfahrene Biker lauern hier viele Gefahren. Geschwindigkeiten müssen richtig eingeschätzt werden, denn Geschwindigkeit ist der Killer Nr. 1. Unfälle passieren nicht, sie werden verursacht. Im laufenden Jahr ist bisher ein Motorradfahrer tödlich verunglückt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (ots)
Foto: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (obs / newsroom)