Höxter: Mittelinsel im Brenkhäuser Kreisel beschädigt und geflüchtet

0
10

Höxter (ots). Mit ihrem Skoda Fabia durchfuhr eine 47-jährige Frau aus Höxter den Kreisverkehr an der B 239 in Höhe von Brenkhausen, richtete dort Sachschaden an und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Sie kam aus Richtung Lütmarsen auf den Kreisverkehr zu, berührte den Bordstein der Verkehrsinsel vor dem Kreisel und verlor dadurch die Kontrolle über ihr mit insgesamt vier Personen besetztes Auto.

Dadurch fuhr sie auf die Insel in der Mitte des Kreisel und beschädigte dort ihren PKW und die Bepflanzung. Ohne zuvor eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben, stellte sie den unfallbeschädigten Wagen in der nahegelegenen „Sieplerstraße“ ab und ließ sich zusammen mit den weiteren Fahrzeuginsassen von einem zufällig vorbei kommenden Taxi nach Hause fahren. Bei der Rückfahrt fiel dem Taxifahrer der Unfallschaden am Kreisel und dem abgestellten PKW auf.

Darüber informierte er die Polizei, die die Fahrzeughalterin zu Hause antrafen. Sie räumte ein, den Unfall verursacht zu haben. Da sie zu diesem Zeitpunkt unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt. /Te.

Quelle: Kreispolizeibehörde Höxter (ots)
Foto: © Kreispolizeibehorde Höxter (obs / newsroom)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here