Büren (ots)/(mb). Am „Wassergraben“ hat eine Hausbewohnerin am Sonntag [29. Mai 2016] zwei mutmaßliche Einbrecher vertrieben. Die Frau wurde gegen 08:05 Uhr durch Geräusche aufmerksam. An ihrer auf Kipp stehenden Terrassentür bemerkte sie zwei fremde Jugendliche, die versucht hatten, in das Haus zu gelangen. Die beiden flüchteten in Richtung „Burgstraße“ oder „Bruchstraße“.

An der Briloner Straße hatte ein Zeuge gegen 07:30 Uhr einen dumpfen Knall vernommen. Hier war versucht worden, die Scheibe der Eingangstür einzutreten. Später am Vormittag wurde wiederum am „Wassergraben“ ein gewaltsam geöffnetes Gartentor entdeckt. Aus dem Schrebergarten wurde nichts entwendet.

Die Tatverdächtigen sollen 15 bis 16 Jahre alt und etwa 160 cm groß sein. Sie hatten schwarze Haare und sahen südländisch aus. Einer trug eine schwarze Kapuzenjacke, der andere einen dunkelblauen Pullover. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251 3060 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Paderborn
Foto: © Kreispolizeibehörde Paderborn (obs / newsroom)