Brilon: Super Jahr für Rhönradler/innen des Ski-Clubs

0
60

Brilon. Die Rhönradabteilung des Ski-Club Brilon kann erneut auf ein erfolgreiches Wettkampfjahr zurück blicken. Als erfolgreichster Verein in der Landesklasse in ganz Deutschland holte das Team 10 Pokale beim Deutschland-Cup, davon sechs Mal den 1. Platz. Die Highlights in der Bundesklasse: Luise Abeler ist Deutsche Meisterin und Anna Abeler Vize-Norddeutsche Meisterin.

Franziska Kraft wurde als erste Turnerin aus dem Sauerland in den Rhönrad-Kader für Deutschland aufgenommen. Damit kann sie an den Qualifikationswettkämpfen zur Weltmeisterschaft teilnehmen. Insgesamt holte die Mannschaft 68 Mal den ersten Platz und die Turner/innen stand 217 Mal auf dem Siegertreppchen. Also erneut eine Steigerung zum Vorjahr! Dies wurde beim Neujahrsempfang der Stadt Brilon in besonderer Weise geehrt.

Bestwicht-Cup

Zum Abschluss des Wettkampfjahres 2018 nahmen die Briloner Rhönradturner und -turnerinnen am Bestwich-Cup teil. Kinder bis 15 Jahren durften an dem Wettkampf teilnehmen. Da der Bestwich-Cup vorrangig ein Anfängerwettkampf ist, lag der Fokus auf den Kindern, die hier das allererste Mal bei einem Wettkampf mitturnen durften.

Aus Brilon waren dies Romy Kappe, Rina Maxharraj, Lea Ester, Aylin Wojtech, Maja Matuszak. Sie turnten in den drei Disziplin Grade, Spirale und Sprung. Das Erfolgsrezept der Rhönradabteilung des Ski-Club Brilon basiert auf Teamgeist, bei dem die Erfahreneren die Anfänger unterstützen. Dies wurde auch dieses Mal wieder mit mehreren ersten Plätzen und noch mehr Treppchenplätzen belohnt.

Fünf Neulinge feierten beim Bestwicht-Cup ihr Debüt. Dies ist dem besonderen Engagement der jugendlichen Vereinsmitgliedern zu verdanken. Foto: © SC Brilon
Fünf Neulinge feierten beim Bestwicht-Cup ihr Debüt. Dies ist dem besonderen Engagement der
jugendlichen Vereinsmitgliedern zu verdanken. Foto: © SC Brilon

Die Fortgeschrittenen zeigten hier ihre perfektionierten Küren aus dem laufenden Jahr und
probierten auch schon ein paar neue Übungen für das nächste Wettkampfjahr aus. Das Highlight in Bestwig war für die jungen Rhönradkinder, dass zum wiederholten Male die Mannschaftswertung mit Abstand gewonnen werden konnte und fast alle Siegerpokale eroberten.

Die Platzierungen:

  • Anfänger 5-9 Jahre:
    1. Anna Kraft, 3. Romy Kappe, 3. Mathilda Isenberg, 10. Marie Beel, 13. Rina Maxharraj, 17. Lea Ester, 20. Aylin Wojtech, 21. Maja Matuszak
  • Anfänger 10-14 Jahre:
    2. Julika Baran
  • Fortgeschrittene mit Kür:
    Ak7/8: 1. Gwyn Krämer, 3. Ida Kelm, 4. Enno Witiska, 5. Paula Balkenhol, 6. Sophie Beel
    Ak9/10: 1. Svea Tillisch, 7. Paula Schodrock, 9. Elif Kantar
    Ak 11/12: 1. Thea Mielke, 2. Yaell Westermann, 3. Amelie Fritsch, 13. Liza Klaumünzner, 15. Amelie ALbaum, 17. Greta Walter, 19. Lina Becker
    AK13/14: 1. Inken Albaum, 1. Tina Hohmann, 3. Maria Fritsch, 4. Lara Karakoc, 4. Lea Neuß, 6. Jamie Krämer, 8. Beyza Kantar, 11. Jill Kemp, 14. Luna Westermann, 15. Ida Mielke, 18. Michelle Puk, 25. Anne Kerkhoff, 27. Lara Funke, 28. Maria-Sophie Walter, 29. Marielen Großmann
  • Sprung:
    AK11/12: 2. Thea Mielke, 3.Amelie Fritsch, 7. Lina Becker, 7. Amelie Albaum
    Ak13/14: 1. Inken Albaum, 2. Beyza Kantar, 4. Maria Fritsch, 5. Lea Neuß
  • Spirale:
    Ak9-12: 2. Thea Mielke
    Ak13/14: 1. Inken Albaum, 3. Tina Hohmann

Quelle: Ski-Club Brilon, Abteilung Rhönrad
Foto: © SC Brilon

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here