Brilon. Durch Spenden in den Jahren 2011, 2012 und 2014 von insgesamt 2.000 Euro der Theatergruppe „Maul-Affen-Feil“ konnten den freiwilligen Helferinnen und Helfer der DRK Gemeinschaft Brilon ein ca. 30 qm großes, aufblasbares Rettungszelt anschaffen.

Den Grundstock für ein kleineres Zelt hatten wir schon angespart, aber dank Eurer Spenden konnten wir endlich ein Rettungszelt anschaffen, dass für Katastrophen- oder Grosseinsätze einsetzbar ist,“ so Horst Kemmling, Leiter der Rotkreuzgemeinschaft Brilon an die Laienschauspieler.

DRK Gemeinschaft Brilon konnte durch die Spendengelder der Theatergruppe "Maul-Affen-Feil" ein aufblasbares Rettungszelt anschaffen. Foto: Theatergruppe "Maul-Affen-Feil" Brilon e.V.

DRK Gemeinschaft Brilon konnte durch die Spendengelder der Theatergruppe „Maul-Affen-Feil“ ein aufblasbares Rettungszelt anschaffen. Foto: Theatergruppe „Maul-Affen-Feil“ Brilon e.V.

In einer Demonstration wurden den Mitglieder der Theatergruppe eindrucksvoll vorgeführt, wie sich das Rettungszelt in knapp 2 Minuten selbst aufrichtet. Beim anschließenden, sehr informativen Gespräch und einem Rundgang durch das Gebäude in der Papestrasse stellte die DRK-Gemeinschaft dem Theaterensemble ihr Arbeit vor.

Wir Mitglieder von Maul-Affen-Feil freuen uns, dass die Spendengelder mit dem Zelt überaus sinnvoll angelegt worden sind“, so Lars Flenner. Stefan Scharfenbaum: „Ganz besonders danken wir den freiwilligen Helfern und Helferinnen für ihre stetigen, freiwilligen Einsatz, auch während unserer Aufführungen und Veranstaltungen.“

Quelle: Theatergruppe „Maul-Affen-Feil“ Brilon e.V.