Print Friendly, PDF & Email

Brilon. Strahlende Kinderaugen und vor Aufregung rote Wangen sind beim Weihnachtsmarkt der Sparkasse Hochsauerland vorprogrammiert, denn auf die jungen Besucher wartet ein spannendes Programm. Zu „tierisch beliebten“ Stars im Adventsdorf auf dem Briloner Marktplatz dürften die zwei Esel avancieren – Verwandte von Brilons Wappentier „Huberta“. Die ganze Familie ist vom 29. November 2012 bis 2. Dezember 2012 zum Spaß haben eingeladen.

Mit ihrem Programm „Eine Muh, eine Mäh“ stimmen die Kids des Kindergartens St. Maria Eichholz am Donnerstag kleine und große Besucher auf den Weihnachtsmarkt ein. Danach gibt Volker Rosin „Tanzalarm am Tannenbaum“: Der bekannte Kinderliedermacher lädt die jungen Besucher in seinem neuen Programm „Der Nikolaus will tanzen“ zum Mitmachen ein. In lebhaften Songs wecken sie den „Schlafenden Weihnachtsmann“, tanzen mit „Hundert kleinen Schneekristallen“ und öffnen „24 Türchen“. Beim Fingerspiel „Nikolaus und Nikoletta“ sind die Kleinen voll dabei – und zum Finale singen alle „Feliz Navidad“ auf Deutsch und Spanisch.

Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2011. Foto: Sparkasse Hochsauerland

Auch am Freitag gibt es Musik, die der ganzen Familie gefällt. Der Coro Piccolo der Neuen Chorwerkstatt Brilon fordert alle Besucher auf: „Don’t stop believing – hör nicht auf, zu glauben“. Mit ihrer KinderWeihnachtsShow schneien im Anschluss die JoJos vorbei – im wahrsten Sinne des Wortes! Denn die beiden Gute-Laune-Brüder Jens und Jörg versprechen allen kleinen Gästen weißes Geriesel. Mit ihrer fröhlichen Mischung aus bekannten Kinderweihnachtsliedern und schönen Geschichten laden die aus dem KIKA bekannten JoJos alle Kids von drei bis zwölf zum Mitmachen ein. Mit von der Partie sind Weihnachtseisbär Knutsch und der singende Elch Rudolph. Vor dem Abendprogramm präsentiert die Big Band des Gymnasiums Petronium beschwingten Sound.

Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2011. Foto: Sparkasse Hochsauerland

Buntes Familienprogramm verschönert auch das Wochenende. „Wir tanzen durch den Winterweihnachtswald“ verkündet der Kindergarten Thülen am Samstagnachmittag, bevor der beliebte Liedermacher Reinhard Horn mit besinnlichen und humorvollen Songs die „Kinder-Winterzeit“ einläutet. Die Chorwerkstatt Brilon schließt sich mit stimmungsvollen Weisen an.

Impressionen vom Weihnachtsmarkt 2011. Foto: Sparkasse Hochsauerland

Am Sonntag dürfen sich die Kinder auf Christian Hüser freuen: Gleich zweimal beschert er dem Publikum einen kunterbunten Winter- und Weihnachtslieder-Mix. „Ihr Kinderlein kommet“ in einer Tanzversion kommt bei den Minis genauso gut an wie der Schneemann-Blues oder das besinnliche „Frieden“. Im Anschluss führt der Bürener Kinder- und Jugendchor Auszüge aus „Ein Weihnachtskonzert“ auf.

Quelle: Sparkasse Hochsauerland