Brilon/Thülen. Zwei Kameraden der Löschgruppe Thülen haben mit den Erzieherinnen des DRK Familienzentrums in Thülen die diesjährige Brand-schutzerzeihung im Kindergarten in Thülen durchgeführt.

Die 17 Kinder der Schulgruppe wurden in drei Abschnitten spielerisch an das sensible Thema „Feuer“ herangeführ t. Hierzu zählte z.B. das richtige Absetzen des Notrufes und das richtige Verhalten bei Ausbruch eines Brandes. Das neu angeschaffte Kofferset, sowie die Feuerwehrpuppe „Paul“ kamen zum ersten mal zum Einsatz.

Brandschutzerziehung im Thüler Kindergarten. Foto: Feuerwehr Brilon

Den Kindern wurde gezeigt, wie ein voll ausgerüsteter Feuerwehrmann aussieht und wie sich das Atmengeräusch unter Atemschutz anhört. Hierdurch soll den Kindern die Angst vor dem Feuerwehrmann genommen werden. Oft verstecken sich Kinder bei einem Brand z.B. im Schrank oder unter dem Bett, statt sich bemerkbar zu machen.

Abschließend stand ein Besuch der Löschgruppe im Feuerwehrgerätehaus Thülen an. Hier konnte u.a. das Einsatzfahrzeug unter die Lupe genommen werden und selbst mal ein Strahlrohr in den Händen halten. Mit dabei waren Lynn, Chiara, Luisa, Julie, Emilie, Matthias, Justus, Justin, Collin, Marc, Simon, Louis, Alina, Kim, Tim, Viola und Laura.

Quelle: Feuerwehr Brilon