Bestwig / Ramsbeck. Da staunte Sina Samuel nicht schlecht: Ihr Besuch im Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck begann mit einer besonderen Überraschung. Sie wurde als 3.250000te Besucherin feierlich begrüßt. Ralf Péus – Bürgermeister der Gemeinde Bestwig und Geschäftsführer der Bergbaumuseum Ramsbeck GmbH – und Museumsleiterin Sandra Fischer überreichten ihr neben einem Blumenstrauß auch den Bergmannstropfen und einen Gutschein für ein Essen in der Museumsgaststätte Lore.

Sina Samuel aus Mülheim/Ruhr verbringt ihren Urlaub gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten Patrick Koring und dessen Söhnen Ben und Leon in Winterberg. Der Ausflug nach Ramsbeck lohnte sich allemal: Bei jedem Wetter erweist sich das Besucherbergwerk als Magnet für Urlauber wie Einheimische. Die Einfahrt mit der Grubenbahn in den Eickhoffstollen lockt ebenso wie die Führung unter Tage und der Besuch des Museums über Tage.

Bürgermeister der Gemeinde Bestwig und Geschäftsführer der Bergbaumuseum Ramsbeck GmbH Ralf Péus begrüßte Sina Samuel als 3.250000 Besucher(in) im Sauerländer Besucherbergwerk. Foto: Gemeinde Bestwig

Bürgermeister der Gemeinde Bestwig und Geschäftsführer der Bergbaumuseum Ramsbeck GmbH Ralf Péus begrüßte Sina Samuel als 3.250000 Besucher(in) im Sauerländer Besucherbergwerk. Foto: Gemeinde Bestwig

Geschäftsführer Ralf Péus erinnerte daran, dass das Sauerländer Besucherbergwerk in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert. Mit einem Augenzwinkern erklärte er: „Ein Besuch lohnt sich immer: 3,25 Millionen Besucher können sich nicht irren.

Quelle: Gemeinde Bestwig