Bestwig. Pop- und Dance-Songs in Kombination mit virtuosem Geigenspiel: Für ihr Samstagabend-Konzert beim diesjährigen Gastgarten am 08. und 09. September 2018 hat die Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ eine ungewöhnliche Künstlerin eingeladen. Franziska Wiese hat ihr Herz dem Schlager verschrieben und spielt als Top-Act auf der Rathaus-Bühne. Zudem verzaubert ein historischer Jahrmarkt die Besucher.

In „Bestwigs größtem Biergarten“ feiern Einheimische und Gäste kurz vor Herbstbeginn noch einmal den Sommer.

Die Musik der Lausitzer Künstlerin passt bestens zur locker-beschwingten Atmosphäre des Events. Schon als sechsjähriges Mädchen entdeckte Franziska Wiese die Liebe zur Violine, absolvierte eine zehnjährige Ausbildung am Konservatorium in Cottbus und war Mitglied in renommierten Kinder- und Jugendstreichorchestern. Auch eine mehrjährige Gesangsausbildung hat sie genossen und beide Talente später zusammengeführt. Ihr Debüt-Album „Sinfonie der Träume“ stieg sofort in die Top 50 der Charts ein. „Ich tanz im Regen“ heißt ihre aktuelle Single aus dem zweiten Album „Alles Weiss“.

Franziska Wiese. Foto: © Anna Jane Brooks

Franziska Wiese. Foto: © Anna Jane Brooks

Allerdings startet der Gastgarten in diesem Jahr nicht wie bisher mit dem abendlichen Fest, sondern bereits am Samstag um elf Uhr. Geschuldet ist der frühe Beginn einer anderen Attraktion: dem historischen Jahrmarkt Da drehen sich Fahrgeschäfte von anno dazumal. Ein Kettenflieger von 1946, ein Kinderkarussell aus den 1960er Jahren, und die nostalgischen Buden und Stände sind ein charmanter Hingucker.

Direkt am Eingang des Bahnhofsgeländes wartet das Dortmunder Puppentheater auf Besucher: Maik Graf von Leonstein empfängt sie stilecht in Uniform und führt seine Stücke mit historischen Puppen auf. Kids und Große fischen im Becken nach Enten, gewinnen beim Pfeilwerfen kleine Preise und zielen mit Bällen auf Dosen oder am Schießstand von 1950 auf Tonröhrchen. An der Braterei von Schausteller Walter Roth gibt’s unter anderem Mettwurst im Ring.

Die nostalgische Kirmes ist auch am Gastgarten-Sonntag noch vor Ort. Dazu planen viele Bestwiger Vereine und Initiativen spannende Aktionen für die ganze Familie. Heimische Gastronomen steuern kulinarische Leckerbissen bei, sodass die Küche kalt bleiben kann.

Quelle: Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“
Foto: © Anna Jane Brooks