Bestwig (ots). Am Freitag [05. Juni 2015] kam es wie bereits berichtet an der Strecke der Westernbahn im Freizeitpark „Fort Fun“ zu einem Feuer. Abseits des eigentlichen Parkgeländes führt die Bahn an Gebäuden vorbei, die als Kulisse für eine Westernshow dienen. Gegen 14:20 Uhr wurden die Leitstellen der Feuerwehr und der Polizei im Hochsauerlandkreis über den Brand dieser Gebäude informiert.

Die Kriminalpolizei hat nach der Beendigung der Löscharbeiten die Ermittlungen zur Ursache des Feuers aufgenommen. Die Maßnahmen vor Ort sind mittlerweile abgeschlossen. Diese stellten den Spezialisten der Kripo und einen Sachverständigen für Brandursachen aufgrund der massiven Brandschäden vor große Probleme.

Bislang gibt es keinerlei Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung. Zum jetzigen Zeitpunkt kann eine technische Brandursache nicht ausgeschlossen werden. Die Ursache kann aber auch in den bei der Westernshow verwendeten Materialien begründet sein. Der Sachschaden muss auf etwa 100.000 Euro beziffert werden. Verletzt wurde niemand. Für die Besucher des Freizeitparks bestand durch das Feuer zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)