Arnsberg (ots). Zwei Männer betraten am Montagnachmittag [06. Juli 2015] zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr eine Apotheke in Neheim an der Mendener Straße. Eine der Personen ging zu Kasse und wollte einen billigen Artikel bezahlen. Dazu übergab er der Mitarbeiterin an der Kasse einen großen Geldschein.

Als er das Wechselgeld erhalten hatte, verlangte er gestenreich und mit einigen Sätzen in englischer Sprache die Rückabwicklung des Geschäfts. Wieder wechselte Geld den Besitzer, wobei der unbekannte Mann versuchte, einen Teil des Wechselgeldes zurückzuhalten und die Apotheke damit zu betrügen. Der Versuch fiel aber auf und der Mann war gezwungen, das komplette Wechselgeld wieder zurückzugeben. Der aufgeflogene Täter verließ daraufhin schimpfend mit seinem Begleiter die Apotheke.

Die beiden Männer wurden beschrieben als zwischen 25 und 30 Jahre alt. Beide waren schlank und hatten kurze, schwarze Haare. Sie wirkten auf die Apothekenmittarbeiterin südländisch. Der Hauptakteur trug einen schwarzen Anzug mit einem weißen Hemd und als elegant beschriebene Schuhe.

Die Kriminalpolizei bittet weitere Zeugen, die die beiden Männer am Montag in Neheim gesehen, sich unter 02932-90200 mit der Polizei Arnsberg in Verbindung zu setzen. Von besonderem Interesse sind dabei von den beiden Männern möglicherweise genutzte Fahrzeuge und entsprechende Kennzeichen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)