Arnsberg (ots). Am Samstag Morgen [25. Juni 2011] meldeten Zeugen gegen 06:10 Uhr einen Verkehrsunfall, bei dem eine Pkw-Fahrt in Arnsberg-Bruchhausen auf dem Gelände einer Chemie-Fabrik endete.

Der Fahrer eines Pkw hatte das Ende einer Fahrbahn offenbar nicht rechtzeitig wahrge-nommen und hatte trotz Vollbremsung den Metallzaun der das Firmengelände umgibt durchbrochen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 23-jährigen Fahrers fest. Ein Alcotest verlief positiv und hatte die Ent- nahme einer Blutprobe zur Folge. Besonders prekär: der Fahrer war ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs!

Quelle: Kreispolizeibehörde HSK