Arnsberg (ots). Der Fahrer eines Linienbusses staunte am Dienstagnachmittag [07. Juli 2015] nicht schlecht. Als er um 14:30 Uhr durch die Schwester-Aicharda-Straße in Neheim fuhr, kam ihm ein Pkw entgegen. Der Autofahrer war in der verbotenen Richtung der Einbahnstraße unterwegs.

Um an dem Bus vorbeizukommen, wich der Fahrer des weißen Mercedes Sprinter nach rechts aus. Dabei kam es zu einer Berührung mit einem am Straßenrand geparkten Audi A3. Obwohl bei diesem Unfall Sachschaden entstand, fuhr der Mann am Steuer des Sprinters weiter und vom Unfallort weg. Zeugen konnten der Polizei aber Hinweise auf den Mercedes und dessen Fahrer geben, so dass die Ermittlungen schnell zu einem 52 Jahre alten Mann aus Arnsberg führten.

Die Spuren an dessen Mercedes Sprinter entsprechen genau den Schäden an dem geparkten Audi. Das Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der Unfallflucht übernommen. Diese dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)