Arnsberg (ots). Fraglich ist, wer mehr erschrak. Die Einbrecher oder die schlafenden Bewohner, denn beide hatten nicht mit der Anwesenheit der jeweils anderen gerechnet. Die Wohnung an der Straße „Alter Markt“, in der die Täter Freitagnacht [12. Juni 2015] gegen 03:30 Uhr einbrachen, sieht von außen unbewohnt aus.

Jedoch wird sie gerade renoviert und die Arbeiter schliefen in einem Raum der Wohnung, als die Einbrecher die Wohnungstür aufgehebelten und die Räume durchsuchten. Als sie die Schlafzimmertür öffneten, wurden die Schlafenden wach und blickten hoch. Die beiden Einbrecher standen einen kurzen Moment wie angewurzelt da, bevor sie dann Hals über Kopf ohne Beute aus der Wohnung flohen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)