Arnsberg: Sägen bringt Erntesegen – fachgerechter Schnitt von Obstbäumen

0
24

Arnsberg. Obstbäume können so alt wie wir Menschen werden – teilweise bis zu 80 Jahre und mehr. Wenn Sie gut gepflegt werden, bringen Sie so über viele Jahre hohe Erträge. Dafür müssen die Bäume aber regelmäßig fachgerecht beschnitten werden. So lassen sich zum Beispiel auch Obstbäume, die schon seit langem vernachlässigt wurden, mit durchdachten Eingriffen wieder sanieren.

Im Praxis-Seminar am Samstag [19. Januar 2019] wird Ihnen von 10 Uhr bis 15 Uhr gezeigt und erklärt, wie Sie bei Ihrem Obstbaum eine zweckmäßige, stabile Krone aufbauen, die praktisch zu beernten ist und regelmäßig Erträge gut ausgebildeter Früchte mit besserem Aroma und längerer Lagerfähigkeit liefert.

Zunächst erläutert ein Vortrag die theoretischen Grundlagen des Obstbaumschnitts und verrät, wie sich die Wuchsgesetze für einen naturgemäßen Kronenaufbau nutzen lassen. Darauf aufbauend lernen die Teilnehmer auf einer Obstwiese, den Pflegebedarf der vorhandenen Bäume einzuschätzen, ehe sie selbst unter Anleitung zu Schere und Säge greifen.

Die SGV-Wanderakademie in Arnsberg bietet ein Praxisseminar zum Thema Obstbaumschnitt an. Foto: © Axel Blume
Die SGV-Wanderakademie in Arnsberg bietet ein Praxisseminar zum Thema Obstbaumschnitt an. Foto: © Axel Blume

Die Obstwiese für den Praxisteil befindet sich in unmittelbarer Nähe auf dem Gelände des SGV-Jugendhofes. Anmeldungen sind über die SGV-Wanderakademie, Anja Hillmann a.hillmann@sgv.de oder unter der Rufnummer 02931-524840 möglich. Die Teilnahmekosten für dieses Seminar mit Referent Axel Blume im SGV-Naturschutzzentrum, Hasenwinkel 4, betragen 35 Euro pro Person.

Bitte mitbringen: eigenes Werkzeug wie (Teleskop-)Baumsäge, Ast- und Rosenschere (soweit vorhanden). Festes Schuhwerk und robuste Kleidung werden empfohlen.

Quelle: Sauerländischer Gebirgsverein e.V.
Foto: © Axel Blume

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here