Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Freitag letzter Woche [06. Juni 2015] war eine Autofahrerin auf der Lindenstraße unterwegs. Als sich die Frau der Einmündung zur Klosfuhrstraße näherte, bemerkte sie dort einen Autofahrer, der auf Grund der Regel „rechts vor links“ vorfahrtberechtigt war. Als die 31-jährige Frau bremste, bemerkte dies ein Rollerfahrer zu spät.

Der Mann fuhr unmittelbar hinter dem Auto der Frau. Er prallte auf das Heck des Autos vor ihm, stürzte aber nicht. Als die 31-Jährige aussteigen und sich um den Rollerfahrer kümmern wollte, wendete dieser seinen Fahrzeug und fuhr in Richtung Friedhof davon. Ein Zeuge versuchte noch den Zweiradfahrer einzuholen. Da dieser aber an einer geschlossenen Schranke vorbeifuhr, konnte er in seinem Auto nicht mehr folgen.

Von dem unfallflüchtigen Rollerfahrer ist bislang nur bekannt, dass er einen hellblaue Roller von Piaggio fuhr, ein grünes T-Shirt anhatte und einen beigefarbenen Helm trug. Das Verkehrskommissariat sucht jetzt im Rahmen von Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht nach dem Unbekannten und dessen Roller. Entsprechende Zeugenhinweise werden an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)