Arnsberg. Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Einem Radio, das keine Musik mehr abspielen möchte? Spielzeug, das den letzten Einsatz nicht überstanden hat? Man wirft diese Gegenstände nicht weg, sondern man repariert sie. Wer sich dabei helfen lassen möchte, sollte mal im Arnsberger Repari Café vorbeischauen. Hier unterstützen verschiedene Ehrenamtliche bei der Reparatur von Gegenständen.

Die BesucherInnen brauchen einfach nur den entsprechenden defekten Gegenstand von zuhause mitbringen. Im Austausch mit den Ehrenamtlichen erfährt man, wie eine Reparatur funktioniert. Zudem kann man hier gut Kontakte knüpfen.

Der seniorTrainer Johannes Dietrich Draken lädt für Freitag [17. April 2015] um 15 Uhr zum nächsten Termin des Repair Cafés ins Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg, Clemens-August-Straße 116, 59821 Arnsberg, Raum E.01. Nähere Informationen zum Thema gibt es bei der Geschäftsstelle Engagementförderung Arnsberg, Ivonne Wobbe-Potofski, unter Tel. 02931-5483367.

Quelle: Stadt Arnsberg