Arnsberg: PKW gerät auf der A 46 ins Schleudern – Fahrer zunächst flüchtig

0
22

Dortmund / Arnsberg (ots). Zu einer Verkehrsunfallflucht, bei dem ein PKW-Fahrer in die rechte und anschließend in die mittlere Schutzplanke stieß, kam es am Sonntag [31. Dezember 2017] auf der BAB 46, Höhe Arnsberg in Fahrtrichtung Brilon.

Nach Angaben von Zeugen befuhr der PKW BMW die A 46 trotz Regens mit hoher Geschwindigkeit. In Höhe des Kilometers 56 geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte zunächst in die rechte Schutzplanke. Von dort abgewiesen, schleuderte der BMW zusätzlich in die Mittelleitplanke und blieb dort mit erheblichen Schäden liegen.

Der Fahrer sprang aus dem Fahrzeug und lief auf der Autobahn in Richtung Brilon zunächst davon. Er stellte sich jedoch rund eine Stunde später auf der Polizeiwache Arnsberg. Der 21-jährige Dortmunder gab an, mit der Situation überfordert gewesen zu sein, daher sei er weggelaufen.

Die Polizei musste die A 46 in Richtung Brilon sowie die Anschlussstelle Neheim-Süd bis 23.20 Uhr komplett sperren. Die komplette Freigabe der Richtungsfahrbahn erfolgte dann gegen 01.00 Uhr am Neujahrsmorgen.

Quelle: Polizei Dortmund (OTS)
Foto: © HSK-Aktuell

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here